Okt 18

Digitalisierungsvorreiter zu Gast im Finanzzentrum Europas

Deutsch-Norwegisches FinTech Forum

In Zusammenarbeit mit
Veranstaltungsort

Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main

Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Details
Veranstaltungsbeginn
18.10.2019 | 12:30
Veranstaltungsende
18.10.2019 | 15:30
Veranstaltungs-Sprache(n)
Englisch
Anmeldung

Anmeldefrist: 14.10.2019

© Getty Images/loveguli

Norwegen wird in diesem Jahr Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse sein – dies möchten wir als Anlass nutzen, auch die wirtschaftlichen Aspekte der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit zu beleuchten.

Auf dem Deutsch-Norwegischen FinTech Forum diskutieren wir die aktuellsten Entwicklungen, Rahmenbedingungen und Chancen in der FinTech-Landschaft beider Länder. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, zentrale Akteure aus der norwegischen Branche kennenzulernen, und mehr über die Innovationen und deutsch-norwegische Kooperationen aus der digitalen Finanzwirtschaft Norwegens zu erfahren.

Auf der Veranstaltung stehen sowohl Vertreter der norwegischen FinTech Szene als auch der Deutsch-Norwegischen Handelskammer und von Innovation Norway zum Austausch zur Verfügung. Das FinTech-Foum bietet somit auch eine exzellente Plattform für Ihre ersten Schritte zum Markteinstieg in Norwegen.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Programm

  • 12:30 Registration & Refreshments
  • 13:00 Welcome
    Manuel Kliese, General Manager Innovation Norway, DACH Region
    Michael Kern, Managing Director AHK.
  • 13.10 Key Note
    Petter Ølberg, Norwegian Ambassador to Germany
  • 13:15 Norway: a strategic test market for global Fin Tech Innovation
    The Factory, Raja Skogland, Head of FinTech
  • 13:30 Bridging Norway’s biggest Fin Tech cluster to Fin Tech Ecosystems globally
    Finance Innovation, Atle Sivertsen, CEO
  • 13:45 Sustainability in the Fin Tech Industry: how green is your data?
    Lefdal Mine Data Center, Mats Andersen, CMO
    Innovo cloud GmbH, Jason Rylands, Head of International Sales
  • 14:00 The age of the international consumer: Building cross boarder digital wallets
    Vipps, Narve Hansen, Consultant)
  • 14:15 Building a European Eco System for Growth
    Deutsche Börse Venture Networks, Oliver Mahr, Global Relationship Manager
  • 14:30 Panel discussion and Q&A
  • 15:00 Networking

Hintergrund

Die Fin-Tech-Revolution definiert den Umgang von Unternehmen und Endverbrauchern mit Geld neu. Weltweit stecken Investoren immer mehr Geld in innovative Startups und befeuern diesen Trend. Auch zentrale Akteure der norwegischen Finanzwelt haben dies früh erkannt und die technologieaffinen norwegischen Konsumenten mit ihren Lösungen überzeugt.

Nun sind norwegische Banken, Startups und Cluster auf dem Weg, den europäischen Markt aufzumischen. Den FinTech-Pionieren aus Norwegen ist es in den vergangenen Jahren gelungen, ihre Lösungen innerhalb kürzester Zeit beinahe flächendeckend im Heimatmarkt zu implementieren.

Lesen Sie in diesem Artikel der Süddeutschen Zeitung mehr zum Zahlungsverhalten der Norweger und zur beliebten Zahlungsapp „Vipps“.

 

Fragen zur Veranstaltung beantworten Ihnen gern:

Sybille Köhler
Deutsch-Norwegische Handelskammer
sk(at)handelskammer.no

Kristin Zwez
Innovation Norway
Kristin.Zwez(at)innovationnorway.no

Zurück zur Liste