Sep 03 bis Sep 04

Deutsch-Norwegisches Forum: Berufsqualifikation, duale Ausbildung / Studiengänge und Industrie 4.0

Zweitägiges Seminar in Raufoss

In Zusammenarbeit mit
Veranstaltungsort

Manufacturing Technology Norwegian Catapult Centre

Kortosvegen
2830 Raufoss
Norge

mtnc.no

Details
Veranstaltungsbeginn
03.09.2018 | 10:30
Veranstaltungsende
04.09.2018 | 14:30
Preis
Tag 1: Seminar und Best Practice: NOK 1200
Dinner Reception: NOK 1100
Tag 2: Workshop: NOK 4500
Seminiarpaket: Seminar, Empfang und Workshop: NOK 5900
Veranstaltungs-Sprache(n)
Norwegisch/Englisch
Anmeldung

©

Hintergrund und Zielsetzung

Wir erleben derzeit hohes Interesse für die Themen Kompetenzbedarf und Zusammenarbeit zwischen Ausbildungsinstitutionen und der Wirtschaft, insbesondere verknüpft mit dem Themenbereich Industrie 4.0. Mit seinen dualen Ausbildungs- und Studienmodellen ist Deutschland Vorreiter in der beruflichen Bildung, da diese speziell auf die Anforderungen des Arbeitslebens ausgerichtet ist. Gleichzeitig war Deutschland das erste Land weltweit, welches eine eigene Industrie 4.0-Strategie veröffentlichte – auch hier werden das Arbeitsleben und der zukünftige Kompetenzbedarf als eines der wichtigsten Themen diskutiert.

In Norwegen blicken Wirtschaft und Industrie interessiert auf das deutsche Ausbildungssystem und die Industrie 4.0-Initiativen. Gleichzeitig gibt es in Norwegen mehrere Pilotprojekte zur Annäherung an praxisbezogene Berufsausbildungen und Studiengänge sowie ein starkes Engagement zur Steigerung der Digitalisierung und Automatisierung. Wir möchten diese Situation nutzen, um ein Deutsch-Norwegisches Forum für den Erfahrungsaustausch und Diskussionen zu den Themen Berufskompetenz und Industrie 4.0 zu etablieren.

Ziel des Forums ist es, die engere Zusammenarbeit in diesen Bereichen zwischen Norwegen und Deutschland zu fördern. Neben Best Practice-Beispielen von norwegischen und deutschen Unternehmen und Organisationen bietet das Forum eine gute Einführung in die Thematik.

Manufacturing Technology Norwegian Catapult Centre, Raufoss

In Raufoss, ca. 120 km nördlich von Oslo gelegen, ist einer der größten norwegischen Industrieparks mit einer mehr als hundert Jahre alten Geschichte zu finden. Heute sind dort knapp 40 Unternehmen mit insgesamt ca. 3 000 Beschäftigten angesiedelt. Die bekanntesten Industrieakteure in Raufoss sind Nammo (Rüstung und Raumfahrt), Benteler (Automobilzulieferer) und Hexacon Ragasco (vollautomatisierte Produktion von Propanbehältern aus Verbundwerkstoffen).

Das Manufacturing Technology Norwegian Catapult Centre (MTNC) in Raufoss ist eines von zwei «Katapult»-Zentren für die norwegische Industrie, welches 2017 eröffnet hat. Das Zentrum unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Weiterentwicklung, Simulation und Tests von Produktionslinien. Das Ziel des MTNC ist es, ein weltweit anerkanntes Technologiezentrum mit Mini-Fabriken in Industrie 4.0-Standard zu werden, in dem neue Produktionstechnologien und Arbeitsweisen entwickelt und getestet werden können.

Das Zentrum soll als Bildungsarena für KMU aus verschiedenen Branchen in ganz Norwegen sowie ebenso für berufsfachliche Schulen, Universitäten und andere Hochschulen dienen. Im Herbst 2019 wird die erste Berufsschulklasse die Lernfabriken als Teil ihrer Ausbildung verwenden. Dieses Projekt kann bereits als Pilotvariante des dualen Systems bezeichnet werden. Da das Ausbildungsniveau im MTNC noch nicht vollends entwickelt ist, möchten die beteiligten Akteure insbesondere von entsprechenden deutschen Bildungszentren, welche über langjährige Erfahrung mit dem dualen Modell und der praktischen Ausbildung (work based learning) verfügen.

Montag, 3. September:

Einführungsseminar und Best Practice

10.30-11.30: Arrival & Registration. Lunch

11.30-11.45: Welcome
                    German-Norwegian Chamber of Commerce

11.35-12.05: Vocational education and training in Norway:
                    – challenges and what the industry needs 
                     
Minister of Industry & The Federation of Norwegian Industries

12.05-12.35: The German dual VET system
                     Steffen Gunnar Bayer, The Association of German Chambers of Commerce and Industry (DIHK)

12.35-13.20: Best Practice on Worked Based Learning: Germany & Norway

13.20-13.50: Panel Discussion
                     Pros & Cons of the Norwegian and the German models

14.00-14.30: Coffee & Mingle
                     
Open stand with the German-Norwegian Chamber of Commerce & DIHK:
                     Q&A on the dual model in Germany and possibilities for implementation in Norway

14.30-14.45: Industry 4.0 – Readiness level of the German and Norwegian Industry
                     Dr. Axel Demmer, Fraunhofer IPT

14.45-15.15: Industry 4.0 and Competence 4.0 – What does the industry need?
                     Michael Patrick Zeiner, The German Mechanical Engineering Industry Association (VDMA)

15.15-15.45: Industry 4.0 and education:
                     Use Cases and Testbeds with German SME for Manufacturing

                     Dr. Dominik Rohrmus, Labs Network Industrie 4.0 e.V., Berlin

14.45-16.00: Coffee Break

16.00-16.30: How does the MTNC help Norwegian SMEs encountering new technologies?
                     NN, Manufacturing Technology Norwegian Catapult Centre

16.30-16.40: Best Practice on Competence 4.0 in Norway
                     TBA

16.40-17.10: Panel Discussion 

17.10-17.15: Concluding Remarks

18.00:           Dinner Reception

Dienstag, 4. September:

Workshop: Benefits of Industry 4.0 for Manufacturing Industries with Fraunhofer Institute for Production Technology & SINTEF (Siehe Programm)

 

 

Zurück zur Liste